· 

Microsoft Tech Summit Frankfurt 2018 - Preview

Microsoft tech summit 2018

In zwei Tagen geht's in Frankfurt am Main heiß her: Microsoft macht mit seinen Fans und Experts die Stadt unsicher.

Das gratis Tech Event lockt tausende Menschen in die Main-Metropole und vereint dort Fanboys, IT Pros, Innovationsenthusiasten und viele mehr.

Wer am Dienstag die Registrierung und das "Continental Breakfast" (ohooo, jaja) hinter sich gebracht hat, ist bereit für den Startschuss mit Keynote #1 zum Thema "Microsoft 365 - Create a modern workplace with Microsoft 365" mit Giovanni Mezgec, General Manager Microsoft Office 365 Marketing und nach einer kurzen Pause noch viel bereiter für Corey Sanders, Director of Compute Microsoft Azure mit Keynote #2 "Microsoft Azure: Cloud for All".

Mit Microsoft 365 wurde ein trendy Topic gewählt, das den Jüngern der Digital Transformation vielleicht noch die ein oder andere weitere Möglichkeit aufzeigt die interne IT mit dem getriebenen Innovationszwang noch effizienter in den Wahnsinn zu treiben. Wobei die sich bei Mezgec's "up-to-date security" vielleicht auch schon selbst für das Thema begeistern konnten.
Azure - ohnehin schon der heisse Scheiss weit über die Grenzen des Microsoft Universums hinaus - kann dann die gebeutelten Techies dann zurück in die Spur der Motivation zurückbringen und den Tag tatsächlich beginnen lassen.
Wer nach der Mittagspause in medias res loslegen möchte, hat sich hoffentlich zeitig einen Platz in den Workshops verschaffen können. Die sind nämlich schon seit geraumer Zeit voll, was jedem weiteren Interessenten einen Platz auf der Warteliste einbringt. 

Zum Glück gibt's nach diesen beiden Workshop Slots dann noch für alle "Ask the Experts Reception". 
Tag zwei läuft ähnlich, abgesehen von den Keynotes. 

Microsoft's Gründe für die Teilnahme?

"Build your cloud skills"

"Customize your learning"

"Connect with experts"

"Get inspired"

 

Ich bin gespannt und hoffe, Microsoft hält, was es verspricht. 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0